Schlagwort-Archiv: leben

Feb 24

Das Recht auf Faulheit

„Das Recht auf Faulheit“ Auszug aus: Widerlegung des „Rechts auf Arbeit“ (1848) Paul Lafargue, 1883 Paul Lafargue, 1842 auf Kuba geboren, eng befreundet mit Karl Marx und später dessen Schwiegersohn, formuliert den Wert der Maschinen für ein arbeitsärmeres Leben aller Menschen. Gleichzeitig zeigt er auch unser aktuelles Problem auf, dass nämlich sich das Besitzbürgertum an …

Weiter lesen »

Nov 20

Marathonlauf verbessert die Welt!

42 Kilometer Schlacht und Abenteuer oder: Warum ein Marathonlauf die Welt verbessern kann (Diesen Artikel habe ich als Auftragsarbeit für ein online Läufermagazin geschrieben und er wurde dort veröffentlicht. Leider habe ich den Namen vergessen und kann daher nicht verlinken.) 42 Kilometer durch die Strassen von Madrid. Das ist selbst für einen Autofahrer schon eine …

Weiter lesen »

Okt 14

Ein leuchtendes Beispiel: Unsere Glücksministerin!

Bei aller berechtigter Politikverdrossenheit: Es gibt Hoffnung für Alle auf ehrliche, handfeste, bürgernahe und lebendige Politik. Kennen Sie schon das Ministerium für Glück und Wohlbefinden? Unsere Glücksministerin? Hier stellen wir sie kurz vor. Endlich eine Politik, die wir Menschen wirklich brauchen! Im Ministerium für Glück und Wohlbefinden kümmert sich die deutsche Glücksministerin Gina Schöler darum, …

Weiter lesen »

Okt 11

Über die Leuchtigkeit des Seins

Ein paar Zeilen über den Verantwortlichen für diese bunte Rumleuchterei: Nicht dass Ihr glaubt, der Autor von leucht-dio.de sei so ein abgehobener Schönfärber, dem jeglicher Sinn für die düstere Realität unseres Daseins abhanden gekommen ist und der sich tagtäglich in sein Wolkenkuckucksheim vergräbt und sich dann irgendwann wohl verwundert die Augen reibt, wenn er mit …

Weiter lesen »

Okt 08

Wofür es sich zu leben lohnt!

„Wir sind grosse Narren! „Er hat sein Leben in Müssiggang hingebracht“, sagen wir, „heute habe ich nichts getan“. Wie das? Haben wir nicht gelebt? Das ist nicht nur die grundlegendste, sondern  auch unsere vornehmste Tätigkeit.“ Montaigne (1996:113) Robert Pfaller, Professor für Philosophie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, hat eine „Hymne an das …

Weiter lesen »

Okt 08

Wohnen im Wandel

„Wohnwagon“, „Mini Chalet“, „Tiny House“ oder „Ökokapsel“. Energie-autarke und meist auch noch mobile Mini-Häuser! Dem Wunsch einer stetig wachsenden Anzahl von Menschen nach Autarkie von launischen und abzockenden Stromanbietern, sowie nach Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und auch Wohnmobilität im Sinne eines modernen Nomadentums wird derzeit stärker und stärker Rechnung getragen. Kreative Ingenieure entwickeln kleine Wohneinheiten, die all …

Weiter lesen »

Okt 08

Practise Random Kindness and Senseless Acts of Beauty

Ein kalter Wintertag in San Francisco, Feierabendverkehr. Eine elend lange Autoschlange vor der Zufahrt zur Oakland Bay Bridge. Die Menschen stehen im Stau, sind genervt und gehetzt, wollen nach Hause. Grummeln vor sich hin, lassen ihren Arbeitstag, ihren kleinen und grossen Ärger in ihrem Kopf revue passieren. Kaum einer ist gut drauf, kann man verstehen, …

Weiter lesen »

Okt 08

Ein Lichtlein blinkt!

„Ein kleines Lichtlein mit grosser Wirkung“ Auf leucht-dio.de gibts endlich mal: Strahlendes, Freundliches, Positives, Motiviertes, Gemeinsames, Kindliches, Verbindendes, Vernetztes und Vernetzendes, Spielerisches, Zärtliches, Anregendes, Fröhliches, Fortschrittliches…, und das ausschliesslich. Schluss mit Schlagzeilen, die uns unter dem Strich ganz und gar nicht gut tun! Apokalypse, Verschwörungstheorien, Misstrauen, allzuschnelle Kritik haben wir nun wahrlich genügend in allen Medien …

Weiter lesen »