Dez 15

Herrlich komisch!

oder: wie wichtig es ist, die Welt zum Lachen zu bringen… Kennt ihr, liebe Leser, einen gewissen Mario Barth? Ich selbst kenne ihn so gut wie gar nicht. Ich weiss nur, dass er Konzerthallen füllt und Witze macht, bei denen mir zum Grossteil schlecht wird. Abschaltfaktor 11 von 10. Aber das ist Geschmackssache und dient …

Weiter lesen »

Nov 20

Marathonlauf verbessert die Welt!

42 Kilometer Schlacht und Abenteuer oder: Warum ein Marathonlauf die Welt verbessern kann (Diesen Artikel habe ich als Auftragsarbeit für ein online Läufermagazin geschrieben und er wurde dort veröffentlicht. Leider habe ich den Namen vergessen und kann daher nicht verlinken.) 42 Kilometer durch die Strassen von Madrid. Das ist selbst für einen Autofahrer schon eine …

Weiter lesen »

Nov 08

Heul doch, Mann!

Ihr Mädels wünscht Euch sensible, feinfühlige, zärtliche Männer. Das ist gut. Das muss sein. Das fühlt sich richtig an. Seid ihr aber auch bereit, die Konsequenzen zu tragen, mitzumachen, mitzufühlen? Ein einfühlsamer, sensibler Mann hat zwei herausragende Charaktereigenschaften: Er ist, eben, einfühlsam und sensibel. Das bedeutet, er hat Gefühle, er denkt und handelt in den …

Weiter lesen »

Nov 02

Unvergänglich vergänglich!

Spuren im Sand. Ein Augenblick der Freude, in den einsamen Strand gemalt. Gedanken, Gefühle, Sehnsucht. Und das alles in ein paar Buchstaben. Dann kommt die Flut. Am nächsten Tag ist es dann, als wäre es nie da gewesen. Tabula rasa. Angst vor Verlust. Angst davor, der Moment könne vorübergehen. Sehnsucht nach diesem Gefühl, nach Ewigkeit. …

Weiter lesen »

Okt 15

Glück ist erlernbar!

Glück ist nicht etwas, was einfach passiert – es ist eine Wahlmöglichkeit! „Was macht Sie heute glücklich?“, frage ich Dr. Saamdu Chetri, den Exekutivdirektor des Gross National Happiness Centre in Bhutan. Er antwortet ganz selbstverständlich: „Ich bin heute morgen aufgewacht auf und habe erkannt, dass ich noch lebe und noch einen Tag Zeit habe, um Menschen …

Weiter lesen »

Okt 15

Realität entsteht im Auge des Betrachters

Aus der Reihe „senseless acts of beauty“: hier ein paar Bilder, mitten aus dem Alltag. Da haben Strassenkünstler einfach ihre eigene  Realität geformt, und aus einem schmutzigen Abflussrohr ein paar Kinderbeine oder eine Abenteuerrutsche gezaubert, ein grelles Neonlicht in der Grossstadt zur Leselampe für ein Mäuschen umfunktioniert und die kleine Pflanze, die sich heldenhaft durch …

Weiter lesen »

Okt 14

Ein leuchtendes Beispiel: Unsere Glücksministerin!

Bei aller berechtigter Politikverdrossenheit: Es gibt Hoffnung für Alle auf ehrliche, handfeste, bürgernahe und lebendige Politik. Kennen Sie schon das Ministerium für Glück und Wohlbefinden? Unsere Glücksministerin? Hier stellen wir sie kurz vor. Endlich eine Politik, die wir Menschen wirklich brauchen! Im Ministerium für Glück und Wohlbefinden kümmert sich die deutsche Glücksministerin Gina Schöler darum, …

Weiter lesen »

Okt 14

Der „Leuchtaugen-Index“

Über Resonanz. Resonanz heißt in der Akustik, dass zwei schwingungsfähige Körper miteinander in Beziehung treten. „Die Körper bleiben unabhängig, sie sprechen sozusagen mit eigener Stimme und fangen an, aufeinander zu antworten. Sie sind hinreichend offen, um sich berühren zu lassen von den Klangwellen, die vom anderen ausgehen, aber gleichzeitig geschlossen genug, um selber tönen zu …

Weiter lesen »

Okt 10

ErStaunlich!

Worüber staunt er denn so? Vermutlich „nur“ über eine Kuh, ein paar Nebenschwaden, oder ein paar aufgeschreckte Gänse. Aber er hat auf jeden Fall sein „Wunder des Tages“ gerade erlebt, und es wird vermutlich nicht sein Letztes für heute sein. Wir Erwachsenen tun uns da schon erheblich schwerer, also wird es Zeit, wieder das Staunen zu …

Weiter lesen »

Okt 10

Starke Kinder!

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, der ist ein Mensch! (Erich Kästner) Die Frage nach dem „Sinn des Lebens“, an der viele Philosophen und solche, die es gerne wären, zu verzweifeln drohen, ist doch durchaus sehr easy zu beantworten, wenn wir uns einfach vergegenwärtigen, dass wir Menschen doch auch nur „Tiere mit etwas …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «