«

»

Mrz 15

Pilotprojekte zum Bedingungslosen Grundeinkommen

bedingungsloses grundeinkommen weltweitDie Welt probiert´s aus. Zahlreiche Länder experimentieren nicht erst seit heute mit einem BGE.
Hier eine aktuelle Aufstellung.

(Foto und Quelle: futurism.com, Scott Santens, März 2017)

 

 

 

 

Erfolgreich durchgeführte BGE Pilotprogramme:

  • Kanada 1975 – 1980
    Weniger GesundheitskostenAnstieg des Bildungslevels
  • Namibia 2008 – 2009
    Weniger Armut
    Weniger Kriminalität
    Weniger Unterernährung bei Kindern
    Mehr Gesundheitsversorgung
    Anstieg des Bildungslevels
    Mehr unternehmerische Aktivität
  • Indien 2011 – 2013
    Bessere Lebensbedingungen
    Mehr Grundversorgung (Ernährung)
    Mehr unternehmerische Aktivität
    Anstieg des Bildungslevels
    Weniger Krankheiten
    Weniger Schulden

Nicht explizit BGE betitelte ähnliche Programme:

  • Alaska seit 1982
    Jährliche Dividende von 800,- bis 2000,- USD

Derzeit laufende BGE Programme:

  • Oakland, CA 2016 – 2017
    Monatl. Einkommen p.P.: 2000,- USD
  • Brasilien (Quatinga Velha) 2008 – heute
    Mehr Gesundheit
    Mehr Wohnungen
    Mehr Vertrauen in die Zukunft
    Mehr Selbstwertgefühl
  • Finnland 2017 – heute
    Arbeitslose Finnen (25-58 Jahre)
    560,- €
  • Utrecht, NL 2017 – heute
    250 Bürger = 960,- €
  • Livorno, Italien 2016 – heute
    200 ärmste Familien der Region = 537,- USD
  • Uganda 2017 – heute
    50 Haushalte
  • Kenia 2016 – heute
    min. 6000 Familien erhalten für 12J. ein Einkommen
    20.000 weitere Familien werden je nach individuellem Bedürfnis auch kürzer gefördert

Geplante BGE-Programme:

  • Ontario, Canada Frühjahr 2017
    Min. 1.320,- USD/Person
  • Schottland unbekannt
    BGE ersetzt Sozialleistungen
  • Indien unbekannt
    BGE als Pilotprojekt für nächste Jahresstudie Wirtschaft
  • Frankreich unbekannt
    Präsidentschaftskandidat fordert 750,- €/Monat
    für alle Bürger über 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.